Forschungsretreat der Bewusstseinswissenschaften

Vorankündigung unseres Retreats in 2022
Das vergangene Retreat – wieder ein traumhaftes Erlebnis

Die Freiheit des Bewusstseins

Gerade in Zeiten der äußeren Begrenzungen wird in vielen Menschen der Ruf Freiheit laut. Und so sehr diese Frage unter politischen, gesellschaftlichen und sozialen Aspekten diskutiert wird, so sehr hängen die Antworten auch mit unserer Wahrnehmung und Deutung von Welt zusammen. Diese Deutungen sind mentaler Natur, Gedanken, Gefühle, Bewusstseinsformen, die mit unseren psychischen Strukturen und Prägungen zusammenhängen. Unser Bewusstsein ist damit nicht nur ein Spiegel der äußeren Gegebenheiten, sondern gleichermaßen ein Projektor unserer assoziativen Resonanz. Und je nachdem, wie verhaftet wir darin sind, empfinden wir uns als unfrei oder frei.

Erkennen wir unsere Ansichten, Gewohnheiten, Lebenseinstellungen und Urteile als eine von unzählig vielen Möglichkeiten, die in uns liegen, dann beginnt genau hier das Abenteuer unserer Freiheit. Diese Freiheit hat viele lebenspraktische und bewusstseinswissenschaftliche Aspekte, die in diesem Retreat beleuchtet, diskutiert, erlebt und bearbeitet werden können. Angefangen von der Frage nach Willensfreiheit über die Bedeutung der Freiheit für Gesundheit und Therapie bis hin zu zahlreichen Methoden und Praktiken, die ein Freiheitserleben ermöglichen, wollen wir in diesem Retreat die inneren Wege erkunden, um die Freiheiten des menschlichen Bewusstseins zu erfahren und dessen Gesetzmäßigkeiten zu erforschen. Möglicherweise ergeben sich daraus Inspirationen sowohl für die Bewusstseinswissenschaften als auch für eine Vielzahl an therapeutischen, künstlerischen, pädagogischen und anderen Anwendungen.

Innere Freiheit ist eine Grundlage für Kreativität, Inspiration, Frieden und Gesundheit, sie ist essenziell für Bewusstsein und Lebendigkeit.

Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken

Prof. Dr. Thilo Hinterberger und Helmut C. Kaiser

Retreat-Elemente

Das Forschungsretreat ist als interaktiver Prozess gedacht, bei dem sich folgende Elemente abwechseln und ergänzen werden:

· Impulsvorträge und Hintergrundwissen

· Bewusstseinsräume öffnen in Gespräch, Musik und Dialog

· Klang– und rhythmusbegleitete Prozesselemente

· Experimente mit kreativem und intuitivem Potenzial

· Erarbeitung von Forschungsfragen und Experimenten

Wir bieten ein experimentelles Feld, um auch Anliegen von Teilnehmern kreativ mit einzubinden.

Zielgruppe

Dieses Forschungsretreat richtet sich an alle wissenschaftlich interessierten Menschen, insbesondere auch an Studenten, Wissenschaftler und Menschen mit psychologischen, pädagogischen und heilenden Berufen.

Um die Motivation der TeilnehmerInnen kennenzulernen und mögliche Beiträge mit einzubinden, freuen wir uns über eine kurze Beschreibung Ihres Hintergrundes.

Zeitrahmen

Das Retreat beginnt am Donnerstag, 14.10.2021 um 17 Uhr und endet am Sonntag, 17.10.2021 um 14 Uhr.

Seminargebühr

320 €, Studierende 200 €, GBB-Mitglieder 280 €. Hinzu kommen 3 Übernachtungen inklusive Vollpension mit ca. 250 Euro.

Frühbucher bis 31. 8. 2021 erhalten 40 Euro Ermäßigung. Um zeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist.

Anmeldung

formlos per E-Mail an retreat@verein-gbb.de (Ansprechpartner: Thilo Hinterberger)

Veranstaltungsort

Begegnungs- und Tagungszentrum Michelsberg GmbH
Michelsberg 1
73337 Bad Überkingen-Oberböhringen

Seminarleitung

Helmut C. Kaiser

(Dipl. Sozialpäd., Musik und Bewegung) ist freiberuflich als Musiker, Rhythmiker, Dozent (u.a. Hochschule für Sozialwissenschaft und Universität Regensburg, Musikpädagogik) und Instrumentenbauer tätig.

Prof. Dr. Thilo Hinterberger

(Dipl. Phys., Dr. rer. nat.), Physiker, Neuro– und Bewusstseinswissenschaftler, ist Professor für Angewandte Bewusstseinswissenschaften in der Psychosomatischen Medizin am Universitätsklinikum Regensburg.

Themen und Fragestellungen dieses Retreats

  • Freiheitsgrade des Bewusstseins
  • Psychische Störungen als Gefängnisse des Bewusstseins
  • Psychotherapien der Befreiung
  • Freiheit im Klangerleben
  • Wert der inneren Freiheit in Zeiten äußerer Unfreiheit
  • Die Unbestimmtheit des Bewusstseins – oder: wie festgelegt sind wir?
  • Freier Wille – Neurowissenschaftliche Betrachtungen zum Forschungsstand
  • Ist Freiheit ein Gefühl? Oder gar eine Illusion?
  • Selbstgrenzen und Freiheit
  • Klanginduzierte Bewusstseinsprozesse
  • Die Freiheit der Phantasie, Imagination und Inspiration
  • Wie unabhängig ist das Bewusstsein vom Körper?
  • … und einige mehr

Veranstalter

veranstaltet von der

Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur e.V.

in Kooperation mit dem

Forschungsbereich Angewandte Bewusstseinswissenschaften am Universitätsklinikum Regensburg

und

Rhythmuswelt Regensburg